Leistungserfassung

Die Leistungserfassung unterstützt den Erfassungsprozess für Leistungen durch ihr einfaches und intuitives Erfassungsfenster und durch die Möglichkeit des Aufbaus gebietsspezifischer Erfassungsmöglichkeiten. Ganze Arbeitsprozesse lassen sich in vordefinierten Blöcken zusammenfassen und gelten je nach dem, wie sie parametrisiert sind, für die unterschiedlichsten Bereiche.

Kataloge

Das Leistungserfassungs- und Leistungskontroll-Modul unterstützt die einfache Erfassung von Leistungen für beliebige Leistungsstellen wie:

  • Pflegestationen (LEP)
  • OPS / Anästhesie / Tageskliniken / Endoskopie usw.

Validierung

Für die Validierung von Tarmed-Leistungen steht der Sumex I zur Verfügung.

Leistungsblöcke

Leistungsblöcke können so vordefiniert werden, dass sie im Erfassungsprozess Rücksicht auf verschiedene Parameter nehmen und sich entsprechend diesen Parametern konfigurieren. So kann der gleiche Leistungsblock auf einer medizinischen Station anders aussehen als auf einer chirurgischen Station. Dabei können vordefinierte Anzahlen oder Vorschläge individuell angepasst werden. Die Leistungsblöcke lassen sich in Abhängigkeit der folgenden Parameter definieren.

  • Benutzer
  • Leistungsstelle
  • Anästhesieart
  • Diagnose (ICD10)
  • Behandlung (ICD9)
  • Fallart
  • Aufenthaltsklasse
  • Unfall
  • Optionaler Parameter und weitere